Die Diakonie im Landkreis Göppingen ist ein vertrauensvoller Zusammenschluss aller Diakonischen Einrichtungen und Dienste im Landkreis Göppingen. Die Einrichtungen und Träger treffen sich in regelmäßigen Abständen zum Meinungsaustausch, zur Klärung grundsätzlicher Fragestellungen diakonischer Arbeit, zur Öffentlichkeitsarbeit und weiteren Zwecken.

Im Jahr 2018 und 2019 hat die Diakonie im Landkreis Göppingen die Imagekampagne "Anhänger der Diakonie" durchgeführt. 

Imagekampagne der Diakonischen Einrichtungen

Nach dem Motto: "Mitarbeitende werben für die Arbeit in Diakonischen Einrichtungen" wurden im Rahmen der Imagekampagne "Anhänger der Diakonie" zwei PKW-Anhänger mit Werbung, eine Plakataktion und ein Schlüsselanhänger als "Give-away" entwickelt.

Insgesamt haben sich 18 diakonische Einrichtungen aus dem Landkreis an der Imagekampagne beteiligt.

Die Kampagne verfolgt mehrere Zielsetzungen:
So soll in Zeiten des Fachkräftemangels ein positives Zeichen gesetzt werden.
Mitarbeitende werben für die diakonischen Träger als Arbeitgeber. 

Es gibt aber einen weiteren Mehrwert. So können die PKW-Anhänger über einen Mietmodus von den Einrichtungen als auch den Mitarbeitenden der Träger ausgeliehen werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind hier vielfältig.

So können Umzüge von Bewohner*innen genauso erledigt werden, wie der Transport von Ausrüstungen für Kinder- und Jugendfreizeiten. Ebenso ist der Einsatz bei Messen zur Werbung von Auszubildenden denkbar.

Ausleihbare PKW-Anhänger

Dankenswerterweise finanziert wurde die Kampagne über Mittel aus dem Diakonie-Spendenfonds des Diakonischen Werks Württemberg, der Unterstützung durch die "Gute Taten" der NWZ und Eigenmittel der beteiligten Träger.

Originalseite des Zeitungsartikels in der NWZ vom 12.06.2019